StartBasket Bowl 2007RückblickGästebuchKontaktImpressum
Das NBBL-Team Bramfeld



Als die Verantwortlichen des Bramfelder SV im März vergangenen Jahres die Bewerbung für die neugeschaffene Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) abgaben, war die Spannung groß, weil niemand wusste, was sie dort erwartete. Die Mannschaft empfahl sich durch einen vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften, musste aber den Abgang ihres wichtigsten Spielers verkraften. Die Hamburger wurden in die Nord-Ost Division gesetzt, wo die starken Berliner Teams warteten. Da die Spieler sich schon seit Jahren kennen und somit gut eingespielt waren, legte Trainer Sebastian Steinmüller vor allem Wert auf die konditionelle Vorbereitung, die den Spielern alles abverlangte.

 

Organisatorisch waren ebenfalls Höchstleistungen erforderlich, da auch hier die hohen Maßstäbe der Bundesliga angelegt wurden, mit denen man in Bramfeld bisher nicht vertraut war. Aber nicht zuletzt auch durch die tätige Mithilfe der Eltern konnte es dann endlich losgehen. Als Saisonziel wurde das Erreichen der Play-Offs und ein dritter Platz in der Division angestrebt. Mitte September wurde beim ersten Heimspiel gegen Central Hoops Berlin der erste Sieg vor rund 200 begeisterten Zuschauern eingefahren. Es folgten Siege in Brandenburg und gegen Göttingen, und plötzlich waren die Bramfelder in aller Munde.

 

Vincent Kittmann gelang im Spiel gegen Göttingen mit 25 Punkten, 15 Rebounds und 10 Ballgewinnen, das erste Tripple Double der gesamten NBBL. Es folgten die beiden schweren Auswärtsspiele in Berlin gegen IBBA und ALBA. Während der Sieg bei IBBA schon überraschte, war der Sieg bei ALBA eine Sensation! Zur Halbzeit noch mit 31:39 zurückgelegen, kämpften sich die Bramfelder in der zweiten Halbzeit unter Führung von Nils Barnert noch zu einem 72:70 Sieg. „Dieser Mannschaft ist einfach alles zuzutrauen,“ ist sich Abteilungsleiter Lutz Nagora sicher. Wer Hamburgs größte Basketball-Talente sehen möchte, hat beim WSD Basket Bowl IV die Chance dazu.

 


Hamburg Freezers

Das Team der Allstars



Website powered by Multimedia & Marketing Agentur Rapp in cooperation with Hummel-Hummel® Verlag Hamburg OHG